Weitblick und Ausdauer

Martin Sieberer stammt aus Hopfgarten im Brixental. Dort begann er in einem kleinen Familienhotel zu kochen, doch bereits nach Beendigung seiner Lehrzeit war für ihn klar, dass Kochen nicht einfach sein Beruf sondern vielmehr Berufung ist und so strebte er stets nach Erweiterung und Verbesserung seiner Kochkenntnisse. Sein kulinarischer Werdegang führte ihn zu den besten Köchen in Österreich, Deutschland und der Schweiz.

Während seiner Wanderjahre arbeitete er als Chef de partie und Sous-Chef in verschiedenen Betrieben im In- und Ausland. Darunter sind der Altwienerhof in Wien, Schloß Fuschl in Hof bei Salzburg, das Seehotel Siber in Kostanz am Bodensee, das Grand Hotel Kronenhof im schweizerischen Pontresina oder bereits mit 2 Gault Millau Hauben ausgezeichnet als Küchenchef im Romantikhotel Tennerhof in Kitzbühel.

Im November 1996 fand Martin Sieberer eine neue Herausforderung in der Neueröffnung des Hotel Trofana Royal in Ischgl und wurde bereits 1997 als Aufsteiger des Jahres und das Gourmetrestaurant Paznaunerstube als erstes im Paznaun von Gault Millau mit 2 Hauben ausgezeichnet. 1998 schließlich wurde ihm erstmals die dritte Haube verliehen. Höhepunkt seiner bemerkenswerten Karriere sind die Auszeichnung zum "Koch des Jahres 2000", zum "Käse-Affineuer 2000" oder das "Goldene Teeblatt 2005". Im Gault Millau Führer steigt die Bewertung für Sieberers Küche in die 18 Punkte Kategorie, womit sich die Paznaunerstube zu einem der führenden Restaurants in Österreich zählen darf.

Konstant geht es mit der kulinarischen Leistung weiter und wird in der Folge auch das zweite Restaurant Sieberers Heimatbühne von den Gourmetkritikern mehrfach ausgezeichnet.

Die Royal-Kochakademie von Martin Sieberer ist eine faszinierende Reise in die Welt der gehobenen Küche. Mit großer Freude gibt der 3-Hauben-Koch sein Wissen weiter und verrät dabei so manches Geheimnis und lässt auch die interessierten Hobbyköche wunderbare Gerichte zaubern.

Die Entscheidung sich mitten im Trubel eines durchorganisierten Tourismusortes, in dem man eher Fast-Food-Küchen vermuten würde niederzulassen, scheint sich jedoch bezahlt zu machen. Das Trofana Royal zählt zu den besten Häusern Österreichs und bietet dem Koch Voraussetzungen und Möglichkeiten, den gediegenen Fünfstern-Luxus mit seiner eleganten und subtilen Kochkunst zu vereinen.

Als Koch bleibt Martin Sieberer seiner Philosophie jedoch stets treu: Sinnvoll kochen heißt für ihn vor allem Arbeiten mit den Produkten aus der ihn umgebenden Region. Das Raffinement und der Trickreichtum mit dem Sieberer es versteht, den Eigengeschmack der Produkte herauszuarbeiten und zu betonen, lassen selbst die einfachsten Nahrungsmittel wie Erdäpfel oder Zwiebel zu Geschmackserlebnissen der besonderen Art werden.